Willkommen

Seit 1998 ist Holland um ein einzigartiges Architektur- und Kunstzentrum reicher. Das Museum setzt die Architektur zentral in seiner permanenten Ausstellung. Daneben organisiert Museum Nagele Wechselausstellungen, in denen Architektur und bildende Kunst eine wichtige Rolle spielen. Hinter der Initiative dieses Museums steht die "Stichting Nagele Expositie" (Stiftung Nagele Ausstellung) mit einer grossen Anzahl Freiwilliger.

 

Die permanente Architekturausstellung

Diese Ausstellung handelt von dem Werdegang von Nagele, und von der einzigartigen Stelle dieses Dorfes in der Architekturgeschichte der Niederlande. Die Geschichte von Entwerfern wie Rietveld, Merkelbach und Van Eyck spielt eine wichtige Rolle. Die Architekten des "Neuen Bauens", vereinigt in den Kollektiven wie "De Acht"und "Opbouw", haben Nagele geprägt. Nirgendwo in Holland ist ein reineres Vorbild ihrer Ideen zu finden. In Museum Nagele ist eine Menge an Dokumentation zu sehen; daneben kann man, wenn man will, ein Bild der Realität bekommen mit einem Spaziergang durch das Dorf selbst. Diese Ausstellung ist zustandegekommen in Zusammenarbeit mit dem NAI (Niederländisches Architektur Institut in Rotterdam).

 

Die Wechselausstellungen

Alle zwei oder drei Monate wird eine neue Exposition eingerichtet über allerhand Gegenstände, die im Zeichen der Architektur und der Kunst stehen. Museum Nagele bekommt dabei die Hilfe von unter anderen dem NAI. Das Architektur Institut liefert Material und Kenntnisse für diese Wechselausstellungen.

 

Die Kunstausstellung

In Zusammenarbeit mit Kunstakademien, Künstlerkollektiven und individuellen Künstlern bietet Museum Nagele bildenden Künstlern Raum. So gibt es einmal im Jahr eine Gelegenheit für eine "Artist Residence", wobei man den Künstler an Ort und Stelle während seiner Arbeit besuchen kann.

 

Die Aussenexposition

Nicht nur in dem eigentlichen Museum, sondern auch ausserhalb des Museums Nagele gibt es viel zu sehen. Wie schon vorhin erwähnt, lohnt sich ein Spaziergang durch das Dorf überaus. Das Gelände rundum das Museum bietet Künstlern Ausstellungsraum. Auf diese Weise können meistens grössere Projekte dem Publikum präsentiert werden.

 

Besuchszeiten:

Museum Nagele ist offen von Donnerstag

bis Sonntag, 13.00 - 17.00 Uhr.

Geschlossen am 25. und 26. Dezember, am 1. Januar und am Ostern.

 

Adresse:

Ring 23, 8308 AL NAGELE

 

Für weitere Auskunft kann man in Kontakt treten:

Tel. +31 (0)527 - 653077 (von Donnerstag bis Sonntag, 12.00 - 17.00 Uhr)

 

Eintrittspreise

Erwachsene

€ 5,00 pro Person

Kinder bis 12 Jahre

gratis

Gruppen ab 25 Personen

€ 3,00 pro Person